Sven Zimmerlin wird neuer Oberjugendanwalt des Kantons Zürich

28.10.2016 - Medienmitteilung

Zurück zu Aktuell

Sven Zimmerlin

Der Regierungsrat hat Dr. iur. Sven Zimmerlin zum neuen Oberjugendanwalt des Kantons Zürich und damit zum Stellvertreter des Leitenden Oberjugendanwalts Marcel Riesen-Kupper gewählt. Zimmerlin tritt am 1. Februar 2017 die Nachfolge von Silvio Stierli an, der seit Herbst 2016 das neu geschaffene Amt für Justizvollzug des Kantons Thurgaus leitet.

Der Zürcher Regierungsrat hat Sven Zimmerlin auf den 1. Februar 2017 zum neuen Oberjugendanwalt des Kantons Zürich ernannt. Sven Zimmerlin ist seit 2009 Hauptabteilungsleiter Ermittlungen bei der Stadtpolizei Winterthur, wozu auch der Jugenddienst gehört, sowie Mitglied der Geschäftsleitung. Zuvor war er als Juristischer Sekretär bei der Staatsanwaltschaft See/Oberland sowie der Staatanwaltschaft IV des Kantons Zürich tätig. Sven Zimmerlin ist promovierter Jurist und hat seine Dissertation zum Thema «Der Verzicht des Beschuldigten auf Verfahrensrechte im Strafprozess» verfasst. Während seines Doktoratsstudiums war er zudem als Assistent an der Universität Zürich beschäftigt. Im Laufe seiner beruflichen Karriere hat Zimmerlin mehrere Zusatzausbildungen absolviert, unter anderem den CAS «Management for the Legal Profession» an der Universität St. Gallen. Seit 2015 ist er zudem Lehrbeauftragter am Rechtswissenschaftlichen Institut der Universität Zürich. Sven Zimmerlin ist 43 Jahre alt, verheiratet und Vater von einer Tochter im Primarschulalter.

«Mit Sven Zimmerlin wird ein erfahrener Jurist mit einem beeindruckenden Leistungsausweis neuer Oberjugendanwalt», sagt der Leitende Oberjugendanwalt Marcel Riesen-Kupper. «Ich freue mich auf die enge Zusammenarbeit und wünsche ihm viel Erfolg in seinem neuen beruflichen Wirkungsfeld.»

(Medienmitteilung der Oberjugendanwaltschaft)

Zurück zu Aktuell